Skip to Navigation

Effektiver Frostschutz für den Weinbau - Die Hemstedt GmbH entwickelt neue Technologie

„Die Hemstedt GmbH mit ihrem Firmensitz in Brackenheim und damit im Herzen einer der besten Weinbauregionen Deutschlands ist dem Weinbau schon immer eng verbunden.
Deshalb lag es nahe, unsere innovative Heiz-Technologie auch für unsere Wengerter nutzbar zu machen“, so Jens Hecker, staatlich geprüfter Techniker und bei Hemstedt als Projektleiter zuständig für die Entwicklung von HEM-SYSTEM® WINE FROST CONTROL.
Die elektrische Weinbauheizung schützt die Rebe wirkungsvoll vor etwaigem Spätfrost in deren Austriebsphase. „Derzeit kooperieren wir mit der Weinbauschule Weinsberg, dem DLR Rheinpfalz in Neustadt und mit der Hochschule in Heilbronn.“ Versuche, die mit dem DLR Rheinpfalz durchgeführt wurden, bestätigten im vollen Umfang den von Hemstedt vertretenen physikalischen Ansatz, die Austriebe der Fruchtrute durch die Erwärmung des jungen Holzes sowie des Saftstromes zu schützen.
„Erste Vorträge mit der Baywa im Bürgerzentrum Brackenheim und beim Kraichgau Raiffeisen Zentrum Eppingen mit 400 bzw. 150 interessierten Zuhörern bestätigen uns das große Interesse an dieser Technologie. Wir freuen uns auf Anfragen und werden auch über die weiteren Fortschritte zeitnah informieren“, so Geschäftsführer Andreas Hemstedt.