Skip to Navigation

Oma Ilse backt einen Quittenkuchen

Zutaten für den Teig: 250 g Butter 100 g Zucker 4 Eier Zitronenschale 1 Prise Salz 400 g Mehl 1 TL Backpulver Zutaten für den Belag: 1,5 kg Quitten 300 g Zucker 3 EL Zitronat Zutaten für den Guss: 6 Eier 125 g Zucker 125 - 200 g Mandeln Saft einer Zitrone Dekoration: 80 g Butter 100 g geröstete Mandelblättchen Zubereitung: Mürbeteig herstellen, Quitten schälen, vierteln und in ¾ l Wasser 20 min. köcheln. ¼ l dieses Suds abnehmen und mit Zucker aufkochen, den Rest abschütten. Quitten und Zitronat hineingeben, einkochen und erkalten lassen. Den Teig auf das Blech geben und mit einer Gabel einstechen. Von der Quittenmasse 6 EL abnehmen und wegstellen, die restliche Quittenmasse auf den Teig streichen. Für den Guss Eier und Zucker schaumig rühren, die Mandeln, den Zitronensaft und die 6 EL Quittenmasse unterziehen, den Guss auf dem Kuchen verteilen. Bei 180° (Umluft 160°) etwa 45 min. backen. Den fertigen Kuchen mit heißer Butter bestreichen und Mandeln darüber streuen.