Im eigenen Körper wohlfühlen

Bewegung während und nach der Schwangerschaft
„Frauen erleben durch Schwangerschaft und Geburt starke körperliche Veränderungen. Deshalb sind eine optimale Betreuung für die sportliche Betätigung während der Schwangerschaft und die sanfte Wiedereinführung in die Bewegung nach der Geburt sehr wichtig“, so Eva Weeber, Prä- und Postnataltrainerin und zweifache Mutter. In ihrem Studio „mum & more“ trainiert sie mit Müttern jedes Fitnesslevels nach dem anerkannten MamaWORKOUT-Konzept, ein speziell für Schwangere und junge Mütter entwickeltes Fitness- und Gesundheitskonzept, das auch von Hebammen empfohlen wird. 

Beim MamaWORKOUT mit Babybauch verbessern werdende Mütter ihre Gesundheit und Fitness. Denn sportliche Frauen haben weniger körperliche Beschwerden und empfinden die Schwangerschaft als weniger anstrengend. Ab etwa sechs bis acht Wochen nach der Geburt unterstützt MamaWORKOUT Beckenboden die Wiederherstellung der ursprünglichen Leistungsfähigkeit.

„Zunächst kräftigen wir die Körpermitte, dann integrieren wir schrittweise Ganzkörperübungen ins Training. Ihr Baby dürfen Sie selbstverständlich mitbringen, auch wenn ein Training ohne Kind erfahrungsgemäß effektiver ausfällt“, sagt Eva Weeber. „Und mit der MamaWORKOUT Ganzkörperkräftigung für einen stabilen Rücken, fitten Beckenboden, flachen Bauch straffen Sie Ihre Körperformen nach der Rückbildung und bereiten sich auf aktiven Sport vor“, so Eva Weeber.

Alle Kurse sind zertifizierte Präventionskurse nach §20 SGBV und werden von den meisten Krankenkassen bezuschusst. Jede Kurseinheit von MamaWORKOUT mit Babybauch und MamaWORKOUT Beckenboden umfasst zudem theoretisches Hintergrundwissen, Körperschulung und Übungen für den Alltag. 

Ab 17. Januar 2022 starten die neuen Kurse. Derzeit gibt es noch freie Plätze. Und im Frühjahr trainiert Eva Weeber beim MamaWORKOUT Outdoor Ausdauer, Kraft und Koordination an der frischen Luft. 

www.mum-and-more.de

Scroll to Top