Skip to Navigation

Wirtschaft

Seit 70 Jahren steht das Autohaus und Busunternehmen Stuber in Zaberfeld für Tradition und Service. Heute arbeitet bereits die dritte Generation in dem sympathischen Familienunternehmen mit.

Die VBU Volksbank im Unterland eG ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Finanzierung von Investitionen im Unternehmensbereich geht. Bei jeder Finanzierung prüfen die Firmenkundenberater, ob günstige und attraktive Förderkredite und Zuschüsse möglich sind.

ZaberBote: Warum empfehlen Sie ein Übergabeprotokoll für die Mietwohnung?
Rechtsanwältin Armbruster: Ein aussagekräftiges Übergabeprotokoll – auch Abnahmeprotokoll genannt – beugt Konflikten zwischen den Mietparteien vor.

AgentK findet allerlei Wissens-, Sehens- und Bemerkenswertes zwischen Stromberg und Heuchelberg
Fast ein Jahr lang sind Marisa Boonyaprasop-Andres, Carola Krauß, Martin Naujocks und Rolf Bodmer im Zabergäu unterwegs, um die Region, die Menschen, deren Lebensräume und Lebensträume fotografisch einzufangen.

Eine starke Leistung hat die HandwerkerGilde in Brackenheim-Hausen abgelegt. Mehrere Gewerke renovierten gemeinsam Flur, Esszimmer und Küche im Wohnhaus von Ehepaar Bender. Der Kniff bei diesem Projekt: Die Räume lagen auf unterschiedlichen Ebenen und sollten zu einer stufenfreien Fläche zusammengefügt werden.

Frage: Herr Liebing, es gibt sicherlich eine Vielzahl von Eltern und Schülern, die mit ihrem diesjährigen Schulzeugnis, zumindest was bestimmte Noten angeht, nicht einverstanden sind beziehungsweise die Notengebung nicht nachvollziehen können.
Kann man sich eigentlich gegen ungerechte Noten zur Wehr setzen, oder muss man sich diese gefallen lassen?

Durch die aktuelle BFH-Rechtsprechung wurde der Begriff „Neubaumaßnahme“ neu definiert. Dadurch wurden die Grenzen der steuerlich begünstigten Handwerkerleistungen weiter gezogen.

Ob im Büro oder in den eigenen vier Wänden: Wenn die Zimmertemperatur eine gewisse Grenze überschreitet, lässt die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit rapide nach, ab 33 °C sogar nachweislich um durchschnittlich 50 %.

„Eine Kilowattstunde Strom aus dem Netz kostet heute zirka 28 Cent. Eine Photovoltaikanlage produziert die gleiche Menge Strom für zirka 8 Cent“, so Installateur Peter Haug. „Deshalb setzen bereits mehr als 1,7 Millionen Menschen in Deutschland bei ihrer Stromversorgung auf eine eigene Photovoltaikanlage, und es werden täglich mehr.“

„Knopfdruck, Gang einlegen, Gaspedal antippen und los gehts. Leise rollen sie von dannen und ganz ohne Sprit …“ Mit diesen Worten startet das Video, das wir unter dem Motto „Benzinfrei in die Zukunft“ schon im April 2012 für ein Zabergäuer Autohaus drehten und im Monat danach als Titelstory im  ZaberBoten veröffentlichten.