Skip to Navigation

Kultur

Auch in diesem Jahr wird im Weinkeller Brackenheim am 30. April ab 19 Uhr gefeiert. Mit Livemusik der Band FRIENDS Live ab 21 Uhr sowie einer vielfältigen Wein- und Sektbar kann der Abend genossen werden. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Tolle Künstler, Kirche, Wein- und Bierfreunde geben sich bei den Programmtagen die Ehre
Vom 9. bis 20. Mai lockt das mittlerweile schon zum Kult-Highlight avancierte „Brackenheimer Kultur-SPIEGEL-Zelt“ in vierter Auflage ein Zielpublikum weit über die Grenzen des Zabergäus hinaus an.

„Wer heute eine Küche kaufen oder neu einrichten möchte, steht vor der Entscheidung zwischen unzähligen Geräten, Arbeitsflächen, Schränken und Kombinationsmöglichkeiten“, weiß Beate Gärtner. Sie verstärkt das Team von Eberhard Küchen in Heilbronn-Böckingen als neue Mitarbeiterin im Verkauf.

„Treten Sie ein in die Welt des Wohlbefindens, und kehren Sie Ihrem Alltag den Rücken“, lädt Nathalie Weizel ein. In ihrem Kosmetiksalon „emotions – Salon der Schönheit“ in Brackenheim pflegt die Fachkosmetikerin und Visagistin die strapazierte Haut ihrer Kunden.

„Ein schönes und gesundes Lächeln ist gewinnbringend und macht uns offener und selbstsicherer. In unserer Praxis sorgen wir deshalb dafür, dass Sie ungehemmt und schmerzFREI lächeln können“, so Dr. Philipp Schönwälder.

Ärtzeteam aus Lauffen eröffnet Praxis in der ehemaligen Ambulanz des Krankenhauses Brackenheim
Wer versorgt im Zabergäu bei Arbeits- und Sportunfällen? Wohin bei einer Quetschung oder einem Hundebiss? Wer bietet in medizinischen Notfällen eine zuverlässige ärztliche Versorgung?

Am 11. April eröffnet Natalie Stark im Medizentrum Brackenheim ihre Praxis für hausärztliche Versorgung und Innere Medizin. „Den Patienten als Ganzes sehen“, lautet das Motto der Ärztin. Mit ihrer Praxis leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der hausärztlichen Grundversorgung in Brackenheim.

Die neue »Meine-Apotheke-App« von der Rats-Apotheke, Ihrem fairen Gesundheitspartner in Brackenheim
„Unser wichtigstes Anliegen ist schon seit jeher, unseren Kunden die größtmögliche Servicequalität zu bieten.

„Nach einem gelungenen Umbau freuen wir uns sehr, Sie wieder mit gutbürgerlicher schwäbischer, deutscher und mediterraner Küche verwöhnen zu dürfen“, so Wolfgang Lacher, Küchenchef der Klosterburg Stuben in Bönnigheim, der von seinem langjährigen Mitarbeiter Giovanni Indorre unterstützt wird.

Was haben Wacholder und Holunder mit Friedrich Hölderlin zu tun? Die Antwort findet man in Lauffen am Neckar. Im Geburtsort des Dichters wollte Bürgermeister Klaus  Waldenberger einmal etwas machen, das nichts mit Wein zu tun hat, für den das Städtchen ebenfalls bekannt ist.