Weihnacht wird in historischen Keltern gefeiert

Weihnacht wird in historischen Keltern gefeiert

Posaunenchor Neipperg und Förderverein Stockheimer Kelter laden ein
Umfallen war in der Alten Kelter Stockheim bei der „Romantischen Weihnacht“ in den vergangenen Jahren nicht möglich. Die Stehplätze beim Weihnachtsbaum, an der Bühne und bei den zahlreichen Ständen reichten gerade so aus. Der Förderverein Alte Kelter Stockheim wird am Sonntag, 15. Dezember wieder zur romantischen Dorfweihnacht in die historische Deutschordens-Kelter einladen. Beginn ist um 15 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Es gibt z. B. Honig von der Stockheimer Imkerei Keller, Fräulein Allerliebst mit Dekorativem, es gibt Schafsfelle und die Stockheimer Schule ist auch mit einem Stand dabei! Der Kindergarten unterhält die Besucher auf der Bühne. Später kommen Hannah und Joni Prem mit einer Gesangsdarbietung. Um ca. 17 Uhr kommt der Nikolaus. Der Erlös soll mit zur Verwirklichung der Pläne für die historische Kelter verwendet werden. 

Neipperger Dorfweihnacht
Längst ist es auch in Neipperg Tradition, dass der Posaunenchor zur Dorfweihnacht in die historische Kelter einlädt. Auch am Sonntag, 15. Dezember, Beginn ist um 17 Uhr, wird sie wieder gut besucht sein. Gleich am Eingang der Alten Kelter gibt es Holzmotive, wie kleine Weihnachtsbäume, Zwerge, Zauberwürfel und vieles mehr. Drinnen startet der Posaunenchor mit weihnachtlichen Weisen unter der Leitung von Dennis Greiner. Nicht fehlen dürfen in Neipperg der Glühwein und die Würstchen. Auch der Männerchor des TuG Neipperg wird unter der Leitung von Günter Geiger weihnachtliche Weisen vortragen. Doch auch dieses Jahr dürfte die Weihnacht in der historischen Kelter nicht beendet werden, ohne dass der Weihnachtsmann kommt. 

Scroll to Top