Blankenhornfest auf der Burg startet

Interessengemeinschaft lädt am 25. und 26. 9. ein
Die IG Burg Blankenhorn lädt am 25. und 26. September zum Burgfest auf der Burg Blankenhorn ein. Das Fest startet am Samstag von 13 Uhr bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 Uhr bis 19 Uhr, sofern es die Bestimmungen bis dahin zulassen. Im Gegensatz zu „herkömmlichen“ Burgfesten gibt es kein mittelalterliches Spektakel. An diesem Wochenende erfahren die Besucher viel Neues und Wissenswertes über die Burganlage Blankenhorn, das Leben auf der Burg, ihren Bau sowie die beteiligten Handwerker.

An beiden Tagen werden kostenlose und themenspezifische Burgführungen angeboten, in denen es die neuesten Erkenntnisse und Forschungsergebnisse zu hören gibt. Die Besucher können die Sanierung erleben und in die Geheimnisse der Burg eintauchen. In Eigenregie wurden viele Funktionsmodelle wie Tretradkran, Seilerei, Webstuhl oder Flaschenzug aufgebaut, an denen jeder selbst Hand anlegen und die mittelalterliche Technik ausprobieren kann.

In der Vorburg wird auch eine mittelalterliche Wurfmaschine und ihre Funktionsweise gezeigt. Es sind auch Ritter anwesend, die ihre Ausrüstung und ihr Können demonstrieren. Geboten werden zudem Attraktionen auch für Kinder. Als besondere Attraktion sind den ganzen Tag auch 2 Minnesänger vor Ort. Die Bewirtung übernimmt wie jedes Jahr der GSV Eibensbach. Der Eintritt ist frei.

Geöffnet ist an diesem Wochenende auch der WeinGenussKeller in Brackenheim (siehe Anzeige unten), dem am 3. Oktober der Herbstausschank folgt. An diesem Tag findet auch ein kleiner Ausschank in Bönnigheim statt. Der Verkauf ist dort nicht geöffnet.

Scroll to Top