Skip to Navigation

Aktuelles

Die Zabergäu-Messe am 20. und 21. September vereint die Gewerbevereine von Güglingen, Pfaffenhofen und Zaberfeld zu einer Leistungsschau der Superlative. Dieses Jahr findet sie in Güglingen im gesamten Innenstadtbereich statt.
Am Samstag, 6. September und am Sonntag, 7. September ist es soweit. Der JupiterWeinkeller lädt zum Hausener Herbst. 290 Wengerterfamilien zählt die 1940 gegründete Vereinigung.
In ihrer Familie findet sie Rückhalt und Zuspruch: Katica Schilling mit ihrem Ehemann Rolf und den Kindern David und Dilara.
Am 9. und 10. August laden Franz und Christina Till und Söhne zu ihrem traditionellen Weinfest und einem deftigen, kulinarischen Wochenende in den Hof der Kleintierzüchter nach Brackenheim-Botenheim ein. Am Samstag geht’s los ab 16.00 Uhr. Im Laufe des späten Nachmittags gibt es Live-Musik mit Heinz Koch. Es wird kein Eintritt verlangt.
Andreas Könnecke und Maren Armbruster übernehmen die Führung beim Gewerbeverein Brackenheim
Am ersten Augustwochenende lädt die Familie Essig zum 2. Hof- und Weinfest ein: „Wir haben einige Attraktionen für unsere Gäste geplant“, so Jürgen Essig, der den väterlichen Betrieb 1995 übernahm. 2006 ist das Weingut aus der Ortsmitte von Cleebronn in den Neubau in das Industriegebiet Frauenzimmern umgezogen und erhielt seinen neuen Namen „Ranspacher Hof“.
Im letzten November haben Beate Lohrer und Wolfgang Herold das Gasthaus Ochsen in Haberschlacht nach langjähriger Pause wieder eröffnet. Passend zur reichhaltigen Weinkarte werden die Gäste mit allerlei Leckereien verwöhnt. Ab Mitte Juli werden die Gäste zusätzlich auf der Außenterrasse am Kelterplatz bewirtet.
Großes gibt es am 20. Juli in Michelbach bei „Meier.Germany“ zu feiern: 60 Jahre „Meier-Pferde“!
Man trifft sich am 21. und 22. Juni beim Autohaus Odenwälder in Michelbach. Und dann geht`s ab ins Gelände. „Wohin wird noch nicht verraten“, schmunzelt Juniorchef Steffen Odenwälder, „das ist die erste Überraschung.“ Hinter vorgehaltener Hand spricht man von einem Geheimtipp.
Alle ambulanten und stationären Pflegedienste werden im Turnus von 3 Jahren einer Qualitätsprüfung nach § 80 SGB XI durch den Medizinischen Dienst der Krankenkasse (MDK) unterzogen. Jeder Pflegebedürftige hat das Recht, nach der Pflegebestätigung zu fragen und diese bei Bedarf einzusehen.