Osterkranz

Lieber Peter, 

heute habe ich einen leckeren Osterkranz nach dem Rezept von Oma Ilse gebacken. Wie der Name schon sagt, passt dieses Gebäck natürlich besonders gut zu Ostern. Mir schmeckt der Hefekranz aber zu allen Jahreszeiten, besonders zum Frühstück oder zur Cafézeit. 

Zuerst stelle ich aus folgenden Zutaten einen Hefeteig her:

600 g Mehl; 40 g Butter; 40g Butterschmalz; 90 g Zucker; 1/2 TL Salz; 2 Eigelb; 50g Hefe; 300 ml Milch; 100 g Rosinen und 1/2 Bio-Zitronenschale.

Alle Zutaten mische ich und knete sie zu einem Teig gut durch. Dann lasse ich den Teig gehen, bis er sich verdoppelt hat. Anschließend teile ich ihn in 3 gleich große Stücke und forme sie zu ca. 70 cm langen Strängen. Daraus flechte ich einen Zopf. Zu einem Kranz verbinden. Auf dem eingefetteten Backblech etwa nochmals 10 Minuten gehen lassen. 

1 Eigelb zum Bestreichen, Mandelblättchen und Zucker

Dann wird der Kranz mit dem Eigelb bestrichen. Darauf kommen die Mandelblättchen und der Zucker. Im vorgeheizten Backofen bei 180 – 200 Grad wird der Osterkranz ca. 30 Minuten gebacken, bis er goldbraun ist. 

Mit bunt gefärbten Eiern ist der frisch gebackene Osterkranz auf dem Frühstückstisch auch eine sehr schöne Dekoration.

Deine Alberta

Scroll to Top